Wir sind unterwegs…

14. Juni 2016

Nach einer Verabschiedung am 14.06.2016 mit den Freunden, die uns zuletzt bei den Reisevorbereitungen viel geholfen haben, warfen wir am 15.06. dann kurz nach 11.00 Uhr die Leinen los. Die Kanaltore standen bereits offen, so dass wir gleich einfahren konnten. In der Schleuse trafen wir noch ein junges russisches Paar mit einer älteren Maxi-SY, ca. 8m. Sie erzählten kurz aus dem Ural-Gebiet zu stammen und wollten weiter nach Holland.
Die Kanalfahrt war ohne aufregende Ereignisse, wir legten im Giselaukanal an und haben die Ruhe und die Natur genossen.
Vor uns lag eine Hamburger Nauticat SY.
Im Giselaukanal entsteht durch vorbeifahrende Frachter manchmal ein Sog, der das Wasser weglaufen läßt (- 30 cm ) und kurze Zeit später kommt die Welle zurück. Wer da sein Boot nicht ordentlich anbindet, erlebt eine Überraschung, wie unser Vorlieger:
Er hatte Vor- und Achterleine angebunden, sein Kabel gelegt und sich dann in einen Tiefschlaf fallen lassen. Beim ersten Schwell durch einen Frachter löste sich die Heckleine und das Boot hing nur noch an Vorleine und Stromkabel. Zufällig habe ich das beobachtet.
Trotz Klopfen am Schiff rührte sich nichts, so dass ich annahm das Boot wäre unbemannt.
Nachdem ich das Kabel an Bord geworfen hatte, schnappte ich mir die Heckleine und kletterte an Bord. Inzwischen lag das Boot schon rechtwinklig zum Steg. Nach Abschluß der Rettungsaktion ging ich von Bord. 1 ½ Stunden später sitzen Dörte und ich bei uns an Bord und sehen wie die Yacht ablegt und mit Vollgas davon fährt. . .
Am nächsten Morgen starteten wir zeitig um gegen Mittag zu Hochwasser an der Brunsbütteler Schleuse anzukommen. Vor der Schleuse warteten schon einige Yachten. U.a. unsere russische Yacht und ein Boot aus dem SCB: Dr. Steffen und Crew.
Die Schleusung ging wieder problemlos und dann ging`s raus auf die Elbe nach Helgoland.

1 Verabschiedung.JPG

There are good ships, and there are wood ships, the ships that sail the sea. But the best ships, are friendships, and may they always be.

– Schön, dass ihr da gewesen seid. Auf bald!

2 KanalfahrtNord-Ostsee-Kanal3 Giselau-IdylleGieselau-Idylle4 Freies Liegen im GiselauKFolge 1: Festmachen leicht gemacht!5 Einlaufen in die ElbeEinlaufen in die Elbe6 Wir treffen VereinskollegenWir treffen Vereinskollegen. Die  ‚Frisches Haff‘ von Dr. Steffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s