Es gibt immer noch Neues zu entdecken. . .

Unser Besuch, Gabi und Walter, ist schon längst wieder zu Hause. Wir kennen uns schon sehr lange, bei den beiden haben wir uns damals kennen gelernt. Es gab viel zu erzählen, einige gemeinsame Sightseeing-Touren. Für uns auch Aktivitäten, die wir zuvor noch nicht kannten. 

Mit Gabi und Walter Lissabon und Umgebung entdecken. . .

Dieses Mal klappte es auch den Palacio da Peña von innen anzuschauen. Extra früh hatten wir uns auf den Weg gemacht, um dem wahnsinnigen Ansturm von Menschen ein wenig aus dem Weg zu gehen. Ein Mitarbeiter des Hafenbüros fuhr uns direkt vor den Palast. 

Festlich gedeckter Tisch im Palacio. .
Die Küche mit 3 Herden. .
Das Telefon vermutlich aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. . .

Es war sehr interessant zu sehen, wie die Menschen dort gelebt haben, es ist ja nur ein Feriendomizil gewesen. 

TUK TUK fahren mit dem Dreiradroller im Sintragebirge, bergab. Eine luftige, abenteuerliche Angelegenheit. Wegen eines Missverständnisses fuhr der gute Mann auch noch einen Umweg. Die letzten 100m bis zur Busstation sind wir dann wegen Verkehrsstaus zu Fuß gegangen.

Wir haben das TUK TUK Abenteuer heil überstanden. . .

Empfohlen wurde uns das Fado-Restaurant „TASCA DO CHICO“ in der Rua do Diario de Noticias 39 in Lissabon.

Nur durch eine Reservierung konnten wir uns einen Tisch sichern und damit einen beeindruckenden Abend in gemütlicher Atmosphäre verbringen. Getränke und Tapas gab es und zwischen den Auftritten wurde die Tür immer wieder geschlossen.

Das TASCA do. CHICO ist ein guter Tip, tolle Atmosphäre. .

Wir haben auch diese gemeinsame Zeit mit den beiden genossen, die aber leider im Nu wieder vorüber war.

Zwischenzeitlich wurde immer wieder am Schiff weiter gewerkelt. 

Der 3. Anlauf unseres Segelmachers Jose sollte ein Erfolg werden. Die Sprayhood wurde aufgebaut und nach dem Wassertest für gut erklärt. Bei der Farbwahl hätten wir ein glücklicheres Händchen haben können! Ein bisschen heller, grauer wäre besser gewesen. Jetzt muss die Sonne diesen Teil übernehmen. 

Die neue Sprayhood mit dem geänderten Mittelfenster, nun regnet es nicht mehr durch. . .

Leider hat er es aber nicht hinbekommen uns einen 2. Spinnackerbaum zu besorgen. Wir warten jetzt auf das Angebot aus Deutschland. 

Felix hat inzwischen das Bediendisplay für den Wassergenerator (Sailinggen) eingebaut, in der Navigationsecke befindet sich jetzt eine Doppel – USB – Steckdose und die Pumpe für die Seewasserbrause ist auch installiert.

Ob die Brause wohl funktionieren wird ? .

Es heißt dann immer rein in den Blaumann.😂, so bekommt er jedenfalls keinen Sonnenbrand in der Backskiste.😎 

Für alle diese Einbauten müssen Kabel verlegt werden, am Besten in einem Kabelkanal.

Die Beschaffung desselben war mal wieder typisch für unsere Situation ohne Auto in Portugal.

Erst hat Dörte versucht, eine Busverbindung zu einem entfernten großen Baumarkt zu finden. Ohne Erfolg.

Dann gab es noch das Angebot vom Hafenbüro uns mit dem Auto zu fahren, für 2x 6,50 EUR, wegen der Entfernung eigentlich i.O. .

Bei einem Preis von unter 2,- für den Kanal sehr fragwürdig.

Unsere Fahrräder ließen wir wegen der kleinen, engen und steilen mit steingepflasterten Gässchen lieber an Bord.

Schließlich haben wir in halber Entfernung noch einen kleineren Baumarkt gefunden, den wir fussläufig erreichen konnten.

Auf dem Weg zum alten Ortskern von Oeiras entdeckten wir einen schönen Park, nette gepflegte Wohnhäuser und beachtliche Anwesen mit gepflegten Gärten. 

Der „Baumarkt“ war eigentlich ein Kolonialwarenhändler mit kleinem Tresen und großem Lager dahinter. Dank Übersetzungsprogramm konnten wir schließlich klar machen, was wir benötigten. Man sollte es nicht glauben, wir bekamen, was wir eigentlich nicht mehr erwartet hatten.

2m Kabelkanal für 2x 25 Minuten Fußmarsch und 1,75 EUR . . .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s