Message in a bottle #2: Iss dich glücklich!

Mutti und Papi nähern sich ihrem Ziel. Nachdem Kekse gegen Fleisch eingetauscht werden konnten, scheinen die beiden wieder zu Kräften gekommen zu sein.

Das Telegramm vom heutigen Tag:

Tag 2 verlief schon deutlich entspannter. Der Wind hatte noch etwas achterlicher gedreht, die Sonne kam durch und das Cockpit wurde wieder trocken. Wir haben eine kleine Leckage am Sumlog-Geber entdeckt, die aber nicht schlimm ist. Sonst funktioniert hier alles. Über Tag konnten wir das Ölzeug zur Seite legen, es wurde wieder angenehm warm. Am späten Nachmittag gab es Warm zu essen, das Geburtstagsessen. Dörte bereitete Gulasch und Nudeln aus den vorgekochten Essensportionen, es war sehr lecker und bekam uns gut.
Gegen Abend zogen Wolken auf, die uns auch in der Nacht begleiteten. Es wurde bei dem raumen  Wind feuchtwarm. Der Wind hielt die Nacht mit 5-6 aus N durch, sodass wir auf ein Etmal von 153 sm kamen. Außer einem Tanker haben wir nichts gesehen. . .

Rasmus scheint fürs erste genügend Sherry bekommen zu haben. Ich bin beruhigt.

/Birte


Nachtrag: Bilder

Skippers Geburtstag. . .
Die Tagesbeseglung, mit 3fach gerefftem Groß und Fock
Mit Sailinggen und Windpilot auf Blauwasser-Kurs. .
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s