Technikkram . .

Nachdem unsere Batterielieferung im alten Jahr nicht mehr geklappt hatte, waren wir gespannt, was nun am 04.01. passieren würde. Der Batterielieferant hatte sich nochmal per WhatsApp gemeldet, aber von dem Spediteur hörten wir zunächst nichts. Bis um die Mittagszeit ein Marinero kam und uns mitteilte, ins Hafenbüro zu gehen. Hier standen die 3 guten Stücke, … Mehr Technikkram . .

Vulkantouristen für 2 Stunden . .

Bedingt durch die Fährverbindungen zum Jahreswechsel haben wir mehrere Tage auf La Palma verbracht. Da war ein Abstecher zum namenlosen Vulkan unvermeidlich. Nachdem der Vulkan außer Gasen keine glühende Lava mehr ausspuckte, war das touristische Interesse deutlich geringer geworden.Wir wollten uns einen Eindruck von den Vulkanschäden machen und sind mittags mit dem Leihwagen soweit möglich … Mehr Vulkantouristen für 2 Stunden . .

Auf Gomera im Winterlager . .

Der Besuch im Hafenbüro dauerte in San Sebastián diesmal etwas länger. Hintergrund war, dass wir mit unserem Liegeplatz nicht so ganz zufrieden waren. Wir lagen mit einem großen Motorboot Seite an Seite, die Fender passten gerade so eben zwischen die Boote und die Fingerstege. Da das Motorboot für häufige Angelfahrten benutzt wurde, hatten wir große … Mehr Auf Gomera im Winterlager . .

Santa Cruz de Tenerife mit ganz neuen Eindrücken . . .

Ein erster Hafenrundgang und wir fühlten uns wieder vertraut. Bei uns am Steg lag die SY Wahkeena, von Margarete und Albert aus Kiel. Wir kennen uns seit vielen Jahren. Direkt daneben lag Matthias mit seiner Moody 44, wir hatten ihn bereits 2016 kurz nach unserem Start auf Helgoland getroffen. Einige Stege weiter hatte die SY … Mehr Santa Cruz de Tenerife mit ganz neuen Eindrücken . . .

Wellige Überfahrt zu den Kanaren . . .

Nachdem sich für den 15.09. wieder ein Wetterfenster ankündigte, haben wir in den letzten 2 Tagen vorher wieder alles klariert. Konnten mit Stefanie und Matthias von der Shuenga noch eine Pizza verspeisen. Dann trennten sich unsere Wege erstmal. .Nachdem die Wettervorhersage sich nicht gravierend änderte sollte es am Mittwoch los gehen: 1. Tag. Start morgens … Mehr Wellige Überfahrt zu den Kanaren . . .

Die Algarve, ein schönes Ankerrevier . .

Die Ankerbucht bei Culatra ist für uns ein bevorzugtes Plätzchen. Man hat meist genügend Platz, es gibt einfache Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten und man ist bei Bedarf schnell an den Atlantikstränden. Am häufigsten haben wir von Bord aus gebadet, die Strömung ist in diesem Bereich nicht so stark. Dank des Tiedenhubs findet ein regelmäßiger Wasseraustausch statt, … Mehr Die Algarve, ein schönes Ankerrevier . .

Faro im August, da kann man ganz schön schwitzen . . .

Am 21.08. 21 war unser Heimaturlaub zu Ende. Wir haben viel Zeit mit der Familie verbracht und konnten einige Freundschaften pflegen. Nachdem der August an der deutschen Küste immer frischere Temperaturen brachte, war der Temperatursprung zur Algarve gewöhnungsbedürftig. Immerhin standen uns arbeitsreiche Tage bevor, bei Temperaturen um die 30-35 Grad. Unser Plan, die ersten Nächte … Mehr Faro im August, da kann man ganz schön schwitzen . . .