Auf Entdeckungstour auf Gran Canaria. .

In den Tagen bis wir den Mietwagen am 25.03. abholen konnten, wurde eines für uns immer klarer. Spätestens nach Ostern wollten wir weiter nach Süden, wenn bis dahin unsere Rettungsinsel von der Wartung zurück sein würde. Während wir tagelang bedeckten Himmel genießen durften (sehr hautfreundlich) und bei frischem Wind das Thermometer selten auf 23 Grad … Mehr Auf Entdeckungstour auf Gran Canaria. .

Frühlingssegeln zwischen den Kanaren-Inseln

Alles war für den Frühlingstörn vorbereitet. . . In den letzten Tagen in Rubicon hatte uns das Reisefiber gepackt. Es gab eigentlich den Plan direkt von dort nach Las Palmas de Gran Canaria zu segeln. Die knappen 100 sm dorthin, wir gingen von 15 Stunden aus, stellten uns vor die Frage, ganz früh am Morgen … Mehr Frühlingssegeln zwischen den Kanaren-Inseln

Winterarbeiten bei Sonne und 25 Grad. . .

Bevor wir am 5.3. die Leinen loswerfen konnten, bekamen wir am Samstag noch „ einen Überraschungsgast“ . SY Shuenga war bei den SSW Winden in einem 24 h Törn von Teneriffa nach Arrecife durchgesegelt. Sie hatten sich einen neuen, größeren Anker nach Arrecife schicken lassen und wollten diesen nun endlich abholen. Einige Pakete flüssigen Proviants … Mehr Winterarbeiten bei Sonne und 25 Grad. . .

Vorweihnachten in Arrecife

Nach unserer Rückkehr nach Arrecife hatten wir das Gefühl, dass die Zeit zu laufen begann. Diverse Wintervorbereitungen sollten erledigt werden. Das Wetter wurde zunehmend stürmisch und an einigen Tagen sorgten die Wolken für Temperaturen, die 20 Grad kaum noch überschritten. Der Hafen von Arrecife mit vorweihnachtlicher Beleuchtung. . . Da waren wir froh, wenigstens richtig … Mehr Vorweihnachten in Arrecife

Dezembersegeln . .

Seit dem 25.11. haben wir Harald als Gast an Bord. Einige Tage Eingewöhnung haben wir mit ihm eingeplant, damit er sich bei uns uns einleben kann. Eins von vielen sehr schönen Wandbildern in Gran Tarajal . . So lernt er auch Frank kennen. Frank ist knapp 79, lebt allein auf seiner 36 Fuß Yacht Free … Mehr Dezembersegeln . .

Geschüttelt und gerollt vor der Robbeninsel. . .

Die Überfahrt von Lanzarote nach Fuerteventura verlief recht unspektakulär. Wir hatten uns auf „Düsenwind“ eingestellt, aber bei ONO 4-5 passierte in der Hinsicht nix. Sonnenschein, etwas mitlaufender Strom und 5,5 kn Fahrt ließen bald wieder dieses zufriedene Segelgefühl in uns hoch kommen. Dabei wussten wir genau, das nächste Abenteuer kommt bestimmt.  Für den nächsten Hafen, … Mehr Geschüttelt und gerollt vor der Robbeninsel. . .